Tierärztliche Praxis - Dr. Redlich & Dr. Klein

Tierärztliche Praxis
 
 

Hundeschule Ritterhude - Dr. Kaplan & K. Tietjen

Hundeschule Ritterhude
 
 

Tierphysiotherapie - B. Lüdtke

Tierphysiotherapie
 
 

Tierärztliche Praxis
Hundeschule Ritterhude
Tierphysiotherapie

Kontakt  |  Datenschutz  |  Impressum  |  sitemap

Qualifikation


Veterinärlogo

In der Tiermedizin berechtigen Hochschulausbildung mit Staatsexamen und Approbation als Tierarzt zur Niederlassung und damit zur Eröffnung einer eigenen Praxis.
Sie sind aber nur der erste Schritt einer beruflichen Qualifikation in der Tiermedizin.
Nach dem Studium folgen Assistenzzeit und kontinuierliche Fortbildung.
Beinahe wöchentlich werden Kongresse und Tagungen zu den verschiedensten medizinischen Themen angeboten.
Fachtierärzte und Kliniken werden als Weiterbildungsstätten von den Tierärztekammern überprüft und müssen definierte Voraussetzungen erfüllen um für die fachtierärztliche Ausbildung junger Tierärzte zugelassen zu werden.
All dies sichert die Qualität tierärztlicher Leistungen.
Die Qualifikation von Veterinärmedizinischen Fachangestellten wird durch Berufsschulen, Tierärztekammern und Ausbildungsbetriebe sichergestellt, wichtig bleiben aber immer auch die kontinuierliche Fortbildung und Weiterqualifikation durch interne und externe Fortbildungen.




Qualifizierte Veterinärphysiotherapeuten haben eine Ausbildung des deutschen Verbandes für Physiotherapie (ZVK) oder an einem anerkannten veterinärphysiotherapeutischen Rehazentrum (VRZ) absolviert.

Fortbildungsangebote der Tierärztlichen Universitäten zur Verhaltenstherapie und die Ausbildungsrichtlinien des BHV (Bundesverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater) sichern die Qualifikation von Verhaltenstherapeuten und Hundetrainern.



Nähere Angaben über Ausbildung und beruflichen Werdegang unserer Mitarbeiter finden Sie in den Untermenüs.

» Qualifikation Tiermedizin
» Qualifikation Physiotherapie
» Qualifikation Hundeschule / Verhaltenstherapie